Webfonts/Schriftarten asynchron laden

Webfonts werden im Normalfall direkt in dem HEAD-Bereich des Quellcodes einer Webseite geladen. Der Code dafür sieht in etwa wie folgt aus:

In diesem Beispiel wird die Schriftart Exo 2 als Webfont geladen.

Webfonts asynchron laden
Google selbst bietet Euch einen Web Font Loader an, mit dem Ihr Google-Schriftarten asynchron laden könnt. Dies bietet Euch einige Vorteil hinsichtlich der Ladezeit der Webseite.

Der Code für die Beispielschriftart Exo+2 sieht dann wie folgt aus:

Webfonts vor dem /BODY-Tag laden
Wer keinen zusätzlichen JavaScript-Code in seiner Webseite einfügen möchte, der kann den Webfontscode auch direkt von dem abschließenden /BODY-Tag laden lassen.
Probiert es auch, eventuell funktioniert es bei Eurem verwendeten CMS problemlos.

Check Also

Reihenfolge der Formate und Skripts optimieren

Wenn der Punkt Reihenfolge der Formate und Skripts optimieren bei der PageSpeed Analyse angezeigt wird, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.