Tipps

Textanalyse und Textoptimierung

Das geschriebene Wort ist das wichtigste Werkzeug der OnPage-Optimierung einer Webseite und gleichzeitig Aushängeschild, sowie Kundenbindungsinstrument und Umsatzgarant. Nicht jeder Webmaster kann sich eine professionelle Agentur zum Verfassen der Texte leisten und muss sich in den meisten Fällen selbst um die Erstellung und Optimierung der Texte kümmern.
Habt Ihr Euch überlegt, welchen hohen Stellengrad den Texten der Webseite zugeschrieben wird? Ohne diese finden es kaum Besucher über Suchmaschinen die Webseite, keine wiederkehrenden Besucher, keine Umsätze in Onlineshops und auch kein Aufbau einer Marke.
Daher müssen gute, oder noch besser sehr gute Texte auf die Webseite. Gefüllt mit wichtigen Informationen, verständlich, lesbar, grammatikalisch einwandfrei und ohne Rechtschreibfehler geschrieben. Ok, das lernt man alles in der Schule. Das sollte kein Problem sein, könnte man meinen. Etwas komplexer ist der Sachverhalt des Verfassens von zielgruppenspezifischen Webtexten schon.

Zielgruppenanalyse
Vor einer Textanalyse und -optimierung steht eine Zielgruppenanalyse auf der To-Do-Liste. Dabei muss so detailliert wie möglich geklärt werden:

  • An welche Zielgruppe richtet sich die Webseite?
  • Wie alt und welchen Bildungsstand haben die anvisierten Besucher?
  • Welche Form von Texten ist für diese Zielgruppe verständlich lesbar?
  • Festlegung der Struktur und des Aufbaus der Texte
  • Wie hoch sollte und muss mindestens der Informationsgrad der Inhalte sein?
  • Wie sieht der Mehrwert der Inhalte auf der Webseite aus?
  • Funktioniert eine Besucherbindung durch die geplanten und/oder veröffentlichten Texte?

Ist die Zielgruppenanalyse und Textdefinition abgeschlossen, folgt der nächste Punkt: die Textanalyse.

Textanalyse
Bei der Textanalyse wird der aktuelle Ist-Zustand ausgewertet, Fehler und Verbesserungspotentiale aufgezeigt, sowie Texttypen klassifiziert. Für eine Textanalyse können verschiedene, kostenfreie Online-Tools herangezogen werden. Diese Tools analysieren die Texte auf Grundlage von Füllwörtern, Passivkonstruktionen, Satzbau, Wörter- und Silbenanzahl. Anschließend werden verschiedene Kennwerte wie Lesbarkeitsindex, Flesch- und Mihm-Wert berechnet. Auf Basis dieser Kennzahlen lassen sich die Texte in verschiedene Klassen einteilen und so mit denen andere Webseiten vergleichen.
Diese Tools bewerten nicht den Inhalt auf Richtigkeit, Detailvielfalt und Informationsgehalt.

Textanalyse-Tools
Unter Verwendung der nachfolgenden Textanalyse-Tools können Texte noch vor der Veröffentlichung eine Analyse und damit einer Optimierung unterzogen werden.
Die Nutzung der Tools ist intuitiv und funktioniert in den meisten Fällen per Kopieren und Einfügen.

Fokussiert Euch bei der Analyse auf maximal 2 bis 3 Tools. Vor allem die ersten 4 aufgezählten Tools bieten sehr umfangreiche Analyseergebnisse, die bei einer anschließenden Optimierung äußerst hilfreich sind.

Textoptimierung
Auf Basis der Textanalysen kann eine Textoptimierung erfolgen. Dabei sollte Wert auf die Zielgruppe gelegt werden, denn das Verfassen von Fachtexten für das allgemeine Leserpublikum kann zu Verständnisproblemen der Inhalte führen. Ist der Schreibstil der Zielgruppe angepasst, lassen sich durch die Textanalysetools gefundenen Fehler abstellen.

Hinweis:
Die Textanalysetools basieren auf mathematischen Funktionen und Formeln, die ggf. auch Fehler aufzeigen die keine sind. So zeigen viele Tools Abkürzungen als Fehler an und fordern eine ausführliche Beschreibung. Dies kann den Lesefluss und auch die Sinnhaftigkeit der Inhalte beeinflussen und verändern. Daher sollten die Ergebnisse der Textanalysetools eher als Empfehlungen angesehen werden.

Fazit
Unter Einsatz einer Textanalyse und eine anschließende Textoptimierung lassen sich bessere zielgruppenspezifische Inhalte erstellen, Fehler finden und abstellen, sowie die Webseite OnPage für Suchmaschinen optimieren. Bei allen Optimierungsmöglichkeiten sollten der Lesefluss, die Inhalte und vor allem die Besucher nicht vergessen werden. Texte werden von Menschen für Menschen geschrieben!

PS: Dieser Artikel hat einen Flesch-Wert nach englischer Formel von 10 und nach deutscher Formel von 41. Der Lesbarkeitsindex liegt bei schwierig (ähnlich Gesetzestexte und Geschäftsbedingungen).

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Kommentar verfassen