Tipps

Presseportale gezielt nutzen

Webkataloge, Artikelverzeichnisse und Bookmark-Portale werden von vielen Webmastern als erste Anlaufstelle genannt um die eigenen, teilweise frischen, Webseiten mit eingehenden Links zu versorgen. Eine weitere Möglichkeit, die Presseportale wird nur von den wenigsten genutzt. Warum eigentlich?
Presseportale sind sehr interessante Anlaufstellen um eigene oder von Agenturen verfasste Pressemittelungen zu veröffentlichen und damit eine Vielzahl Journalisten, Redakteure oder Blogger darauf aufmerksam zu machen. Ja, richtig gelesen, auch Blogger durchsuchen Presseportale nach neuen Informationen die dann den Weg in die deren Blogs finden.

Pressemitteilungen verfassen

Eine Pressemittelung unterscheidet sich von Beschreibungen für Webkataloge oder Artikel für Artikelverzeichnisse. Wer nicht das Geld hat um Agenturen für das Verfassen von Pressemittelungen zu bezahlen, bleibt nichts anderes übrig als diese selbst zu schreiben.
Damit die eigen verfassten Pressemittelungen auch wirklich veröffentlicht werden, muss man lernen wie man diese verfasst. Dafür gibt es mehrere Herangehensweisen. Zum einen liest man sich in den Presseportalen mehrere bereits veröffentlichte Pressemittelungen durch, die in eine thematisch ähnliche Richtung gehen wie das Thema zu dem man selbst eine schreiben möchte.
Zum anderen kann man sich Tipps und Hinweise auf Webseiten und in vielen eBooks holen.

Der einfachste Weg ist sicherlich der Erste. Bereits veröffentlichte Pressemitteilungen lesen, analysieren, verstehen und anschließend selbst eigene verfassen. Es ist nicht so schwer wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Allgemeiner Aufbau einer Pressemittelung:

  • knackige Hauptüberschrift, auch mit Keyword
  • Informativer Anleser (1 Absatz mit allen wichtigen Informationen)
  • Text (ausführlich, informativ, detailliert inkl. 1x Link für weiterführende Informationen)
  • Kontaktdaten
  • Firmenporträt (Vorstellung, inkl. Link zur Webseite)
  • Logo

Pressemitteilungen veröffentlichen

Ist die eigene Pressemitteilung verfasst, dann beginnt die Suche nach freien und offenen Presseportalen, wo sich eine Veröffentlichung lohnt. Dabei sollte man jedoch genau suchen, denn neben kostenlosen Presseportalen gibt es auch eine Vielzahl kostenpflichtige Portale und auch Eintragsservices!
Sollte ein eigenes Budget dafür vorhanden sein, dann kann die Auswahl an Presseservices getroffen und deren Dienste gestartet werden.
Für die Veröffentlichung der Pressemitteilungen in kostenlosen Portalen lohnt es sich google zu nutzen und z.B. nach „Pressemitteilung veröffentlichen“ oder nach „kostenlose Pressemitteilungen“ zu suchen.

Ein weiterer interessanter und sehr einfacher Weg ist die Suche nach den Pressemitteilungen potentieller Wettbewerber. Kopiert dazu 2-3 Sätze einer Pressemitteilung (auch auf deren Webseite in der Rubrik Presse zu finden) und sucht danach bei Google. So lassen sich sehr schnell Portale finden auf denen diese Veröffentlicht ist.

Eine der besten Anlaufstellen für die kostenlose Veröffentlichung von Pressemitteilungen ist wohl openPR.de. Dieses Portal wird von sehr vielen Journalisten besucht!

Warum Pressemitteilungen verfassen und veröffentlichen?
Mit einer Pressemitteilung kann der Webmaster das betreffende Webprojekt (oder auch Dienstleistungen, neue Features, Apps und Produkte) schnell einer großen Leserschaft vorstellen. In den besten Fällen werden diese dann auch von Journalisten aufgegriffen und in Print-Medien (Zeitungen, Fachzeitschriften als Quelle in Büchern, etc.) veröffentlicht.
Für die SEO´s dürfte jedoch neben dem Promotion-Effekt auch die Chance auf neue Backlinks aus den Presseportalen sprechen. Hier sei angemerkt das viele ausgehende Links mit dem nofollow-Tag erweitern, so das eine PR-Vererbung nicht stattfindet.

Besser als die Backlinks aus den Presseportalen (finde ich) ist die Chance das meine eingestellte Pressemitteilung von anderen Webmastern aufgegriffen, verarbeitet und in deren Webseiten eingebaut und veröffentlicht werden. Dies kann dann in News-Portalen, Blogs, Foren, Communitys und auch auf themenspezifischen Webseiten geschehen. Dies würde dann auf jedem zu einem positiven Ranking- und Bekanntheits-Effekt führen.

Entscheidend dafür ist die Auswahl der richtigen Presseportale, denn nur die wenigsten werden täglich von Journalisten, etc. verfolgt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Kommentar verfassen