Tipps

SERP Snippets optimieren

Das Word Snippets steht für ein Schnipsel, bzw. einen Auszug im WWW. Es wird vordergründig für die Auszüge auf den Suchergebnisse-Seiten von Suchmaschinen verwendet. Daher auch die Bezeichnung SERP(Search Engine Result Pages).
Sobald ein Nutzer eine Suchabfrage an die Suchmaschinen abgibt, zeigen diese verschiedene Ergebnisse an. Diese Ergebnisse werden als Auszüge(Snippets) dargestellt. Diese Snippets werden jeweils suchbegriffabhängig neu erstellt.

Aufbau der SERP Snippets
Ein SERP Snippet besteht in der Regel aus einem Titel, der Webseiten-URL und der Beschreibung(Description). Sowohl Titel, URL als auch die Beschreibung werden dabei auf eine feste Zeichenanzahl begrenzt.
Die angezeigten SERP Snippets können noch viele weitere Informationen enthalten, wie etwa ein Datum, einen Preis, einen Autorennamen, Bewertungssterne und vieles mehr.

SERP Snippets Optimierung?
Die Suchergebnis-Auszüge sind nach aktuell bekannten Informationen noch kein direkter Ranking-Faktor, wirken sich aber direkt auf die Klickrate(Click-Through-Rate) aus. Je informativer und ansprechender die SERP Snippets sind, desto mehr Suchende werden diese an klicken und somit die entsprechende Webseite besuchen. Daher legen immer mehr Webmaster und Agenturen werden auf eine informative SERP Snippets Optimierung.

SERP Snippets Design

Ein weit verbreiteter Irrglaube hält sich bis heute, dass Suchmaschinen die auf der Seite hinterlegten Metadaten für die SERP Snippets verwendet. Dies kann zutreffend sein, vielfach verwenden die Suchmaschinen jedoch passend zu der Suchanfrage automatisch generierte Angaben. Daher ist es sehr wichtig, den Suchmaschinen für die Generierung der Snippets entsprechend vielfältige Informationen anzubieten.

In den folgenden Punkten werden verschiedene Herangehensweisen für eine SERP Snippets Optimierung aufgezeigt. Dabei ist es jedoch sehr wichtig, dass Suchmaschinen diese Snippet Designs auch für die Suchergebnisse freischalten. Gelegentlich werden Snippet-Angaben manuell durch Mitarbeiter der Suchmaschinen für einzelne Webseiten deaktiviert.

Metadaten
Metadaten wie Titel, Description und Keywords sollten unbedingt für jede einzelne Seite vorhanden sein, auch wenn diese nicht immer von den Suchmaschinen für das SERP Snippets Design verwendet werden. Besonders wichtig sind diese Angaben bei Seiten ohne Text basierte Inhalte!

Rich Snippets
Neben den 3 bekannten SERP Snippets Arten Titel, Beschreibung und URL gibt es noch eine große Anzahl weiterer möglicher Informationen. Diese Rich Snippets(oft auch als microdata, microformats oder RDFa bezeichnet) können Elemente und Informationen wie Sterne, Preise, Datum, Namen, Bilder, Videos und vieles mehr enthalten.

Passende Rich Snippets finden (schema.org)
Vor einem Einbau von Rich Snippets in den Quellcode der eigenen Webseite steht die Suche nach passenden Erweiterungen an. Empfehlenswert ist dabei ein Besuch der Webseite schema.org. Dort findet Ihr zu verschiedenen Themen und Bereichen passenden Rich Snippets Vorlagen. Ihr könnt dabei sowohl nach Typen(Aktionen, Event, Organisationen, Personen, Plätze und Produkte) suchen, als auch nach passenden Erweiterungen für einzelne Bereiche(Bücher, Videos, Rezepte, Spiele, Fragen, Serien, Filme und vieles mehr).

Prüft daher die Informationen auf Eurer Webseite. Klassifiziert wiederkehrende Informationen die einen Mehrwert für den Besucher in den Suchergebnissen sein können. Für einen Onlineshop(Store) können dies Marken, Kategorien, Produkt, Modell, Logo, Preise, Lieferzeiten, Bewertungen, etc. sein.
Anschließend sucht Ihr nach den passenden Kategorien innerhalb von schema.org und dort auf die verschiedenen Rich Snippets.

Wettbewerb analysieren
Besucht Webseiten Eures Wettbewerbs und prüft diese Seiten nach möglichen strukturierten Daten. So erhaltet Ihr eine erste Information zu möglichen Rich Snippets.

Rich Snippets integrieren
Der Einbau der einzelnen Rich Snippets sollte nacheinander erfolgen. Ein Code nach dem Anderen. So können falsche Angaben vermieden werden. Nach jedem erfolgreich eingebauten Rich Snippets Code kann ein Test auf Richtigkeit erfolgen. Gibt es keine Fehlermeldungen, dann kann der nächste Rich Snippets Code in das CMS, bzw. das Theme integriert werden.

CMS Plugins und Addons
Viele Plugins und Addons für Content Management System(CMS) wie WordPress besitzen bereits integrierte Rich Snippets. Achtet bei einer Aktivierung dieser Plugins darauf, denn doppelt angezeigte strukturierte Daten sind eine oft vorzufindende Fehlerquelle im WWW.

Anzahl Rich Snippets Codes
Ist weniger mehr? Oder doch lieber alle möglichen Rich Snippets Code in den eigenen Quellcode integrieren? Die Anzahl an möglichen Rich Snippets Codes ist sehr umfangreich. Fokussiert Euch zu Beginn auf die wesentlichen und wichtigen Codes. Nicht jede Erweiterung wird in den Suchergebnissen angezeigt, bietet dem Suchenden einen Mehrwert an Informationen und verbessert so die Click-Through-Rate.

Wichtige Rich Snippets Codes
Einige der wesentlichen und wichtigsten Rich Snippets Codes sind aktuell:

  • Bewertungen (itemReviewed, aggregateRating, ratingValue, reviewCount, author)
  • Angebote (price, priceCurrency, availability)
  • Inhalte (datePublished, author, dateModified, genre, headline, keywords, text)
  • Kommentare (comment, commentCount)
  • Navigation (breadcrumb, numberOfPages)

Je nach Inhalt der Webseite können diese noch durch spezielle Themen-Codes erweitert werden, z.B. bei Event (endDate, duration, location, organizer, performer, sponsor, startDate, subEvent).

Rich Snippets testen
Eure eingebauten Rich Snippets Codes(strukturierte Daten) lassen sich direkt bei google, unter search.google.com/structured-data/testing-tool testen. Euch stehen 2 mögliche Testvarianten zur Verfügung.

  1. URL abrufen: Kopiert die URL der zu testenden Seite (auch Unterseiten) in das Eingabefeld. Startet Test durchführen. Anschließend erhaltet Ihr Informationen zu allen auf der eingegebenen Seite gefundenen strukturierten Daten.
  2. Code-Snippet eingeben: Sofern Ihr Eure Webseite mittels .htaccess oder Ähnlichem für google gesperrt habt, dann kopiert Ihr den kompletten Quellcode in das Formular.

strukturierte-daten-testen

Auf Suchmaschinen warten
Ist der fehlerfreie Einbau der Rich Snippets abgeschlossen, ist Geduld gefragt. Denn Suchmaschinen, wie google, benötigen einige Zeit um die neu gefundenen Änderungen in die Suchergebnissen zu integrieren. Die Wartezeit kann durchaus bis zu 4 Wochen oder länger getragen.
Eine Anmeldung der Webseite für die Google Search Console kann diesen Vorgang eventuell etwas beschleunigen.

Qualität der Webseite
Besitzt die Webseite eine zu niedrige Qualität(dies kann viele verschiedene Ursachen haben), dann können Suchmaschinen auch das Anzeigen der Rich Snippets innerhalb der Suchergebnisse blockieren.

Rich Snippets und SERPs überwachen
Werden die neuen Rich Snippets innerhalb der Suchergebnisse angezeigt, dann ist der schwierigste Teil absolviert. Dennoch ist eine Überprüfung der eingebauten Rich Snippets in regelmäßigen Abständen empfehlenswert. Warum? Gelegentlich werden einzelne Codes geändert oder angepasst. Wenn dies der Fall ist, dann stimmen die auf der Webseite eingebauten Codes nicht mit denen von schema.org überein und damit werden diese auch innerhalb der Suchergebnissen nicht mehr angezeigt.
Tipp: Prüft Eure Rich Snippets Codes einmal pro Quartal auf Korrektheit.

Rich Snippets für eine bessere Click-Through-Rate
Mit den richtigen Codes und der Akzeptierung durch die Suchmaschinen lässt sich die Click-Through-Rate innerhalb der Suchergebnisse verbessern. Im Zuge steigender Konkurrenz im WWW sind Webmaster dazu angehalten, alle legalen und realisierbaren Optimierungsmaßnahmen der eigenen Webseite umzusetzen. Treu dem Motto: „einen Versuch ist es wert“!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

1 Kommentar

  • Sehr interessant. Hatte ich bisher nicht auf dem Schirm, werde es wohl jetzt doch einmal angehen. Bin gespannt ob es Vorteile bringt und ob google es auch anzeigt. Wie sind so eure Erfahrungen im Bezug auf die Anzeige innerhalb der google SERPs?

Schreibe einen Kommentar zu Mirko X