Blogparaden für schnellen Backlinkaufbau

Bevor es darum geht mit einer originellen Blogparade sich den einen oder anderen Backlink zu sichern, möchte ich kurz erklären was eine Blogparade ist.

Kurze Erklärung:
Bei einer Blogparade, oder auch Blog-Karneval genannt, startet ein Blogbetreiber eine Aktion zu einem bestimmten Thema und fordert damit viele andere Blogger auf sich daran zu beteiligen. Meistens müssen sich die anderen Blogger auf die Aktion mit einem Trackback (Link) beziehen und eine Aufgabe lösen.
Der Veranstalter der Blogparade sammelt dann alle Blogs die an seiner Aktion teilgenommen haben, veröffentlicht diese am Ende der Aktion und prämiert einige oder verschenkt vorher festgelegte Preise.

Aus dieser Erklärung kann man bereits erkennen wie das ganze System funktioniert und wie man auch zu Backlinks kommen kann. Einige werden nun denken: „OK, das ganze ist zwar eine schöne Sache, jedoch fehlt mir das Geld um Preise für die Teilnehmer auszuschütten!“
Dem kann sofort widersprochen werden, denn Blogparade müssen nicht immer Preise enthalten. Wenn diese originell aufgebaut sind, dann nehmen auch so viele Blogger daran teil und das ganze spricht sich schnell herum.

Blogparade um Preise ziehen in vielen Fällen sicherlich mehr User und damit indirekt auch mehr Backlinks an. Aktuelle Beispiele dafür sind die Wahl der Superblogs und die Verlosung eines iPod Touch.
Wie es originell und ohne Preise geht zeigt der Blog eisy.eu. Eisy startet einfach einmal eine Fragerunde.

Noch mehr aktuelle Blogparaden kann man jederzeit bei blog-parade.de einsehen um eventuell als Webmaster daran teilzunehmen,

Wie kann man die Backlinks aus den Blogparaden sinnvoll nutzen?
Dies werden sich sicherlich einige Fragen, denn die Backlinks verweisen ja in den meisten Fällen auf eine Unterseite oder einen Blogbeitrag und nicht dahin wo der Webmaster sie am liebsten hätte. Denn viele Webmaster haben bei den Blogparaden nur den einen Hintergedanken: BACKLINKS!
Auch für dieses „kleine“ Problem gibt es eine Lösung. Nach Abschluss der Blogparade wird die Unterseite noch eine zeitlang online gelassen. Nach einer Dauer von ca. 2-6 Monaten wird der Beitrag dann gelöscht und mittels htaccess werden die eingehenden Backlinks dann umgeleitet.

Natürlich gibt es auch viele Blogparaden-Betreiber die oben genannte Praxis nicht unterstützen und dessen Beitrag auch nach Jahren noch online ist.

Werden nicht viele Backlinks nach Ablauf der Blogparade wieder entfernt?
Backlinks (egal ob mit nofollow oder ohne) die vor allem von Webmaster mit SEO-Kenntnis auf so eine Blogparade gesetzt werden, verschwinden nach Ablauf dieser wieder sehr schnell. Andere Blogger belassen die Backlinks jedoch in ihrem Blog, so das man davon ausgehen kann das min. 30% der gesetzten Links auch bestehen bleiben.
Bedenken sollten voreilige Webmaster (die nach dem Beitrag eine neue Blogparade starten wollen) die Backlinks in den Beiträgen verschwinden mit der Zeit in den Archiven der Blogs und können so bei einigen auch automatisch gelöscht und damit indirekt aus dem Index der Suchmaschinen entfernt werden.

Fazit: Ich persönlich nehme auch gern immer wieder einmal an einer solchen Blogparade teile, wie etwa der rund um den IPOD und zur Wahl der Superblogs. Man kann mit einem Beitrag und der Teilnahme an so einer Blogparade entweder etwas gewinnen, an einem Spiel teilnehmen, seine Meinung äußern oder an der Weiterentwicklung eines Produktes helfen.


ANZEIGEN

Hinterlasse einen Kommentar