Zu viele Social-Bookmarks sind schädlich

Social-Bookmark Anbieter wie Mister-Wong, Favoriten, …, (nicht zu verwechseln mit Social-News Anbieter wie Yigg und Co.) bietet für Webmaster eine gute und schnelle Möglichkeit sich den einen oder anderen Backlink zu holen. Gegen diese Strategie ist auch nichts einzuwenden, jedoch sollte die Verlinkung von Social-Bookmark Anbieter sehr vorsichtig durchgeführt werden. Doch dazu ein kleines Beispiel.

Eine de-Domain wurde Mitte Mai neu registriert und mit 3 Unterseiten an thematisch passenden Inhalten befüllt. Anschließend wurde diese Domain bei google angemeldet. Da nach einer Woche, ohne einen extern gesetzten Backlink, die Domain noch nicht im Index zu finden war, wurde diese Domain bei einem bekannten Social-Bookmark Anbieter als Lesezeichen gespeichert. 2 Tage später konnten alle 3 Seiten im Index bei google gefunden werden. Jetzt konnte der Backlinkaufbau in Ruhe beginnen.
Aufgrund des Domainnamens rangierte dieses Projekt zu 2 wichtigen Keywords auf der ersten Seite bei google. Dies war sehr erfreulich.

Zu Beginn der letzten Woche ein kleiner Test durchgeführt, der jedoch rückblickend ein großer Fehler war. Die Domain wurde in knapp 50 Social-Bookmark Verzeichnisse (an nur einem Tag) eingetragen. Nur zwei Tage später konnte die Seite zu den beiden Keywords zwar noch gefunden werden, jedoch musste man bei google 25mal auf weitere Suchergebnisse klicken (Seite 25 und 26).

Jetzt musste natürlich schnell gehandelt werden, denn diese Ergebnisse waren nicht zufrieden stellend. Mittlerweile konnte die Domain zu den Keywords wieder auf die erste Seite (Top3) gebracht und damit alle wieder zufrieden gestellt werden.

Fazit: Bei neuen Seiten sollte der Linkaufbau mittels Social-Bookmark Anbieter sehr langsam durchgeführt, oder gar verschoben werden bis die Domain einige andere Backlinks vorweisen kann.
Social Bookmarks eigenen sich aufgrund ihrer allgemeinen Themenvielfalt (siehe auch weniger ist mehr) nicht für einen raschen Linkaufbau einer themenspezifischen Webseite.
Daher sollte man auch überlegen bereits zum Start einer Webseite dem Besucher die Social-Bookmark Anbieter zu Verlinkung anzubieten (mittels Social-Bookmark Scripte, etc.)

Für neue Webseiten ist der schnelle Linkaufbau mittels Social-Bookmarks eher schädlich als hilfreich. Zu viele Links in zu kurzer Zeit wirken sich nachteilig aus, die trifft auch auf Social-Bookmark Links zu.


ANZEIGEN

28 Kommentare to “Zu viele Social-Bookmarks sind schädlich”

  1. Alex sagt:

    Hallo,

    50 Social Bookmark Dienst/Tag ist natürlich zu viel des Guten und ich halte bei einer ganz neuen Domain 2-3 Bookmarks am Tag für in Ordnung, aber man sollte so eine frische Domain doch lieber in die AVs und Webkataloge sowie Blogkommentare eintragen.

    Aber auch ganz vorsichtig, ohne zu übertreiben. Starke Domains mit vielem Content wie Blogs können auch eines Tages locker 15 Backlinks am Tag ertragen, meiner Meinung nach.

    Aber zum Glück verläuft der natürliche Linkaufbau immer etwas ungleichmässig. Damit meine ich, dass nicht alle Eintragungen an einem Tag freigeschaltet werden.

    Man weiss auch, dass bekannte Webkataloge manchmal Tage für sowas brauchen und Social Bookmarks hingegen ermöglichen beinah eine Live-Eintragung der Domain.

    Ich habe Social Bookmarking Dienste immer für neue Domains empfohlen, aber auch nur ganz sachte zu handhaben, bezüglich der Eintragung. Daher kann in dem Punkt dem obigen Beitrag zustimmen.

    Grüsse…

  2. Paul sagt:

    “Die Domain wurde in knapp 50 Social-Bookmark Verzeichnisse (an nur einem Tag) eingetragen.”

    Ich glaube da braucht man nur noch sagen: “Selber schuld”!

    An nur einem Tag – google ist ja nicht blög!

  3. Georg sagt:

    Neue Domain mit so vielen Backlinks? SEK, Suizid Einsatz Kommando……..

    Zum Start 2-4 am Tag und immer hübsch kontrollieren, ob die Backlinks schon a) freigeschaltet, b) dort gecrawlt wurden. Maximal 20 “austehend” lassen…..

    Die Social Bookmarks schalten systembedingt superschnell frei, werden auch superschnell gecrawlt.

  4. Konzept-Welt sagt:

    Richtig. Wenn man nicht alles selbst macht, kommt so etwas dabei heraus. Daher habe ich auch diesen Text verfasst, damit andere nicht den selben Fehler machen
    ;-)

  5. Juicy sagt:

    “Mittlerweile konnte die Domain zu den Keywords wieder auf die erste Seite (Top3) gebracht und damit alle wieder zufrieden gestellt werden.”

    Hast Du aktiv was dagegen unternommen oder einfach abgewartet?

  6. Konzept-Welt sagt:

    @Juicy, ich habe aktiv etwas unternehmen müssen um sie wieder nach vorn zu holen.
    Abwarten hätte womöglich auch zum Ziel geführt, jedoch könnte sie immer auf den hinteren Seiten stehen und auf eine Neuberechnung der SERPS durch google warten.

  7. Juicy sagt:

    Hast Du die wieder aus den Diensten ausgetragen, oder was hast Du gemacht?

  8. Konzept-Welt sagt:

    In diesem Fall sind die Link aus den Social-Bookmark Seiten bestehen geblieben und ich habe verstärkt Links von themenrelevanten Authoritäts-Seiten gesetzt. Damit konnte dieses Problem gelöst werden

  9. Ulli sagt:

    Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Wer zu schnell ist wird gerne mal bestraft. Beim Linkaufbau ist viel Geduld erforderlich und viel Arbeit.

  10. mittlerweile herrscht ein heiloses durcheinander und keiner traut sich mehr irgendwas und irgendwie zu verknüpfen. Da werden sehr gute Dienste aus dem Netz verbannt und alles wird dann nur noch ausgenutzt. Durchschaubar ist das ganz schon lange nicht mehr. Aber es ist viel zu streng.

  11. Marcel sagt:

    Vielleicht lag es ja nicht an den Links sondern vielleicht war es einfach dieser Noob- oder Anfänger Bonus oder wie es heißt, hatte das auch mal mit meiner Schlagzeug Seite das sie erst in den Top 10 war und dann abgerutscht ist und ich habe bis auf täglich 2-3 themenrelevante Verzeichnisse nix gemacht, vielleicht war das ja bei der Seite ach so.

  12. Martin sagt:

    Aber mal ab vom Thema… 50 Bookmarkdienste an einem Tag -> RESPECKT :D

    Kann noch eine Erfahrung von mir dazu erzählen:
    neue Domain mit 2 Keywords registriert, gute Inhalte rein und ca. 5 Backlinks erstellt. Als die Seite im Index war rankte sie direkt in den Top10. Jetzt dachte ich na wenn das schon so einfach ging, dann hole ich mir die restlichen Positionen bis zur Sonne dur Bookmarkdienste.
    Hab die Seite dann bei NUR 2-3 Diensten eingetragen und nach einer Woche wurden die Backlinks auch gezählt. Einziger Haken an der Sache war, dass diese Dienste nun mit den “Tags” die ich angegeben hatte sich noch vor meine Seite listeten :D

    Also Konkurenz aus eigener Hand erschaffen….aber mitlerweile hat es sich zu meinen Gunsten gedreht! Also immer geduldig sein bei sowas ;)

  13. Konzept-Welt sagt:

    @Martin, ja das kann durchaus passieren die Anbieter auf einmal vor der eigenen Seite stehen. Dies kann einem auch bei Webkatalogen und/oder Artikelverzeichnissen passieren.
    Jedoch relativiert sich das mit der Zeit, da diese Dienste auf diese Unterseiten meistens keine eingehenden Links vorweisen können.

  14. Marc sagt:

    Hallo,
    gute Hinweise.
    Was mich jetzt noch interessieren würde sind eure Erfahrungen in zwei Punkten:
    1. Registriert ihr auch Unterseiten als Social Bookmark?
    2. Gibt es ein Ranking, welches die einzelnen Bookmark-Dienste gerade auf Webmaster-Tauglichkeit hin überprüft hat ?- So dass man sich aus den o.g. 50 die besten fünf herauspickt.
    Merci für Antwort.

  15. Konzept-Welt sagt:

    Unterseiten haben wir keine registriert, immer nur die Startseite. Wo fängt man an Unterseiten einzutragen und wo hört man auf, bei 10 St.? Bei 50 oder gar bei 100 St.? Macht es Sinn jede einzelne Seite von mehreren BM-Portalen verlinken zu lassen?
    Ich denke max. definierte Hauptkategorien könnten, zum jetzigen Zeitpunkt, sinnvoll sein. Wenn google diese BM-Portale irgendwann etwas zurücksetzt, dann ist außer Mühe nichts gewesen.

    Wegen dem Punkt, finde ich sehr interessant und werde einmal darüber nachdenken und ggf. eine Liste dazu erstellen.

  16. Danke für die Antworten.
    Ja, ich registriere ggw. auch die Hauptkategorien einer Seite, nicht mehr.

    So eine Liste wäre wirklich praktisch.

  17. hallo,

    wußte gar nicht, dass es so viele social-bookmark-anbieter gibt. kann man eine website bzw. liste irgendwo einsehen, wo die alle aufgelistet sind?
    lieben gruß
    markus

  18. Konzept-Welt sagt:

    Ein paar dieser Verzeichnisse sind hier aufgelistet:
    http://www.konzept-welt.de/promotion/social-bookmark.html
    Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, alle aufzulisten. Ich denke aber das es in dieser Woche noch werden wird, dann sollten in dieser Liste mind. 50 Bookmark-Anbieter zu finden sein.

  19. Konzept-Welt sagt:

    Das Update ist soeben erfolgt. Nun sind

    77

    Bookmark-Anbieter in dieser Liste zu finden.

    Viel Erfolg damit

  20. Power sagt:

    Hallo, ich hab eine neue Seite ausschließlich bei vielen Bookmarkdiensten eingetragen, allerdings nur nach und nach. Die Startseite hat nun von PR0 ein PR3 bekommen und es kommen auch nicht gerade wenige Besucher. Wenn ich 50 Tafeln Schokolade esse, bekommt mir das sicher auch nicht. Genauso als wenn man G00gle mit zu vielen Backlinks auf einmal füttert. Doch das wiederum sollte man nicht auf Bookmarkdienste schieben.
    Gruß, Power

  21. Konzept-Welt sagt:

    Hallo Power, stimmt. Wenn ich 50 Tafel Schokolade an einem Tag esse, dann bekommt mir das bestimmt nicht. Wenn ich diese aber auf 50 Tage verteile dann könnte es gut gehen. Ähnlich verhält es sich mit den Einträgen in Bookmark-Verzeichnisse
    ;-)

  22. Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Wer zu schnell ist wird gerne mal bestraft. Beim Linkaufbau ist viel Geduld erforderlich und viel Arbeit. Leider :-(

  23. André sagt:

    Hi, interessanter Artikel. Du hast hier geschrieben “Jetzt musste natürlich schnell gehandelt werden” Was heisst das bei Dir? Was hast Du genau getan?

    Vilelen Dank für die Info.

    PS: Was mich teilweise verwundert ist das die linkende Webseite also z.B. Yigg nach dem die Eintreigung bei dieser in Google zu finden ist vor der eigentlichen Content Seite ist die man bei Google höher bekommen wollte.

  24. Konzept-Welt sagt:

    Hallo André, zum einen liegt es bei Yigg daran, dass die Bookmarks mit nofollow maskiert sind, und somit nicht als Backlink zählen. Zum anderen ist Yigg eine gestandene Seite mit Trust. Die steht damit immer vor einer komplett neuen Seite. Mit der Zeit gibt sich das dann aber und die neue Seite rutscht vorbei ;-)

  25. Makus sagt:

    Google mal no no follow blog.

    Vielleicht ist das ja interessant für Dich.

  26. Konzept-Welt sagt:

    Blogkommentare sind sicherliche ein Möglichkeit um ein paar Backlinks zu sammeln! Doch muss man dabei aufpassen nicht in dem SPAM-Bereich abzurutschen.
    Dazu gibt es ja auch schon passenden Software
    http://www.konzept-welt.de/promotion-news/138-software-fastblogfinder-im-test/
    die einem die aufwendige Suche nach no nofollow Blogs abnimmt.

    Zurück zu kommen zu den Social-bookmarks. Ich persönlich habe eine Liste mit knapp 250 deutschen und englischen Bookmark-Portalen. Ein Eintrag zu Beginn in alle und die neue Webseite ist erstmal weg.

    @ André, den Tipp um wieder nach vorn zu kommen, kann ich hier nicht verraten, denn dann ist es ja kein Tipp mehr.
    ;-)

  27. Frank sagt:

    Ihr habt folkd vergessen auf eurer Liste. Einer der wichtigsten und besten Dienste derzeit.

  28. Euroweide sagt:

    Hey super,

    der Artikel war eine echte Bereicherung für mein Leben. ;)

    LG Euroweide

Hinterlasse einen Kommentar