X

Website-Refresh Konzept

Gefällt Ihnen Ihre Webseite noch? Ist Ihre Struktur, ihr Aufbau noch so dass Sie sich schnell zurecht finden? Falls dem nicht mehr so ist, dann ist es Zeit die Webseite zu überarbeiten und gegebenenfalls neu zu designen.

1. IST – Zustand
Eine Bestandsaufnahme der Webseite ist notwendig und sollte so detailliert wie möglich erfolgen. Stellen Sie alles in Frage: u.a. Design, Gliederung, Inhalte, Farben, Schriftart, Schriftgröße, Seitenanzahl, Suchmaschinenoptimierung. Welche Links führen ins Leere? Welcher Content/Inhalt ist zu veraltet? Natürlich können auch einzelne Varianten der oben aufgeführten Punkte überarbeitet werden.

Erweitern Sie diese Analyse durch die Statistiken Ihrer Besucher:

  • Welche Seiten werden am häufigsten besucht?
  • Welche Seiten werden kaum oder gar nicht besucht?
  • Wie sind die Besucherwege?
  • Wo verlassen die User Ihre Seite wieder?
  • Stimmt Ihre Besucherklientel mit den überein die Sie mit der Webseite ansprechen wollten?
  • Welche Downloads werden genutzt?
  • Welche Angebote werden vollkommen ignoriert?
  • Wie viele Seiten werden im Durchschnitt pro Besucher angesehen?
  • Welche Seiten werden nicht von den Suchmaschinen indiziert / nicht gefunden?
  • Unter welchen Keywords wird die Webseite bei Suchmaschinen gefunden?

Erstellen Sie von Ihren Seiten eine Renner-Penner-Liste, d.h. listen Sie die Seiten auf die am häufigsten besucht und/oder von Suchmaschinen/Besuchern gefunden werden und schauen Sie sich an was bei den anders ist als bei den Seiten welche kaum besucht werden. Ist der Inhalt zu alt, zu viele Rechtschreibfehler, nur Blocksätze??
Starten Sie gegebenenfalls eine Umfrage auf Ihrer Website zu verschiedenen geplanten Neuerungen. Somit erhalten Sie wichtige Anhaltspunkte und der Besucher kann aktiv die Seite mitgestalten.
Dadurch erhalten Sie bereits die ersten Ansatzpunkte für Ihr Refresh.

2. Ziel(e) definieren
Dieser Punkt ist mit der wichtigste für ein erfolgreiches Refresh der Website. Stellen Sie sich dazu folgende Fragen:

Welches Hauptziel möchte ich mit der Website erreichen?
Halten Sie die angestrebten Ziele fest und überprüfen Sie diese hinsichtlich folgender Schlagworte:

  • Sinn und Unsinn
  • Werthaltigkeit
  • Erreichbarkeit
  • Nutzen
  • Intensität
  • Zeitaufwand

Ziele wie “Ich will auch Geld verdienen” werden keinen Bestand haben und sind dem Scheitern sehr nah. Die Ziele sollten klar definiert sein, sich von eventuellen Wettbewerbern mindestens in 3 Punkten unterscheiden (Wettbewerbsvorteil). Eine Kopie einer bestehenden Seite wird nur Erfolg durch ein größeres Werbebudget haben!

3. Back to Content
Nach Ihrer IST-Stands Analyse und den definierten Zielen können Sie beginnen alles Unwichtige von der Website zu verbannen.

  • entfernen Sie Seiten die nie aufgerufen worden sind, oder legen Sie diese in ein Archiv (Penner-Seiten)
  • Achtung: Seiten mit wichtigem Inhalt die sich auf Ihrer Penner-Liste wieder finden können eventuell durch die Besucher nicht gefunden werden. Daher empfiehlt es sich diese Seiten dem Besucher besser kenntlich zu machen.
  • Überarbeitung der News-Seite, (Informationen von vor einem Jahr interessiert keinen mehr)
  • passen Sie Ihre internen und auch externen Links (eventuell auch die die von anderen Webseiten auf Ihre führen und schreiben Sie dazu den jeweiligen Webmaster an)
  • Neustrukturierung der Inhalte und des Aufbau der Gliederung
  • Erleichtern Sie dem Besucher der Zugang zu wichtigen Informationen (Renner-Seiten)
  • Entfernen Sie unwichtige Seiten wie “unsere Motivation”
  • Falls viele fachspezifische Wörter in Ihrem Content immer wiederkehren dann fügen Sie eine FAQ ein, wo diese genau erklärt werden.

4. Texte

  • Arbeiten Sie zur Auflockerung mit HTML-Befehlen
  • Verringern Sie die Texte gegebenenfalls
  • Lockern Sie die Texte mit Gliederungspunkten und Leerzeilen optisch etwas auf (im Internet gilt, max. 15 Zeilen Text hintereinander, dann muss eine Unterbrechung eingebaut sein)
  • Schreiben Sie kurze Sätze wenn es möglich ist.
  • Setzen Sie nicht zu viele Links in einem Text, da er sonst den inhaltlichen Zusammenhang verliert (besser ist es alle Links am Ende des Inhaltes aufzulisten)

5. Struktur der Website
Nach der Überarbeitung der Website hinsichtlich der unter Punkt 3 angegebenen Stichworten ist die Website nun schlanker geworden. Nun ist es nur noch wichtig diese Inhalte in einer übersichtlichen Art und Weise dem Besucher zu zeigen.

  • Überprüfung der Hauptüberschriften (Hauptkategorien)
  • Passen die Unterkategorien thematisch zu den Hauptüberschriften?
  • Sind die Navigationselemente und deren Schlagworte thematisch passend?
  • Wie sind die Navigationselemente auf Ihrer Seite angebracht?
  • Welche Navigationselemente sind immer sichtbar? Kann der Besucher damit von Unterseiten schnell zu den Hauptkategorien gelangen?
  • Stimmen die vorhandenen Querverlinkungen zwischen den einzelnen Unterkategorien?
  • Wie tief geht Ihre Struktur? (Mehr als 3 Ebenen ist oft nicht sinnvoll)
  • Wo ist Ihre Suchfunktion eingebunden?

Stellen Sie sich zu einem besseren Verständnis Ihre Struktur in einem Tabellendokument auf. Somit haben Sie einen besseren, leichteren Überblick und können analog dazu Ihre Website-Struktur überarbeiten.

6. Webdesign
Erste und wichtige Frage: “Was macht der Wettbewerb?” Schauen Sie sich die Seiten Ihrer Wettbewerber an und vergleichen Sie diese Ihrer. Holen Sie sich Ideen bei Themenverwandten Webseiten (entlang der Wertschöpfungskette). Überprüfen Sie nun ob Ihr vorhandenes Design zu Ihren Zielen, zu Ihrem Inhalt passt und ob es mit der Zeit geht.

Sind die gewählten Farben thematisch passend? Haben die gewählten Bilder einen contentsensitiven Hintergrund? Ist das Webdesign responsiv? D.h. passt es sich automatisch den Bildschirmgrößen an? Testen Sie dies und minimieren Ihren Browser und achten dabei auf mögliche Veränderungen des Webdesigns.
Sind grafische Elemente wie Pfeile, Buttons und kleine, wiederkehrende Grafiken in Sprites zusammengefügt?
Ist der Quellcode fehlerfrei?

Falls Sie diese Fragen mit “Nein” beantworten, dann sollten Sie über Veränderungen bezüglich des Designs nachdenken.

7. Suchmaschinen
Ist Ihre Webseite von Suchmaschinen indiziert worden? D.h. erhalten Sie z.B. Besucher von google? (vergleichen Sie dazu Ihre Logdateien). Falls dem nicht so ist, dann sollten Sie Ihre Seiten suchmaschinenfreundlicher gestalten.
Nutzen Sie u.a. METADATEN:

  • geben Sie jeder Seite einen “TITLE”
  • fügen Sie aussagekräftige “META-KEYWORDS” ein
  • definieren Sie eine Beschreibung für Ihre Website und geben Sie diese als “META-DESCRIPTION” ein
  • tragen Sie social Netzwerk Metadaten für Facebook, google+, Twitter und Co. ein
  • Canonical URLs
  • achten Sie auf den Einsatz von Rich Snippets
  • verbessern Sie kontinuierlich die Ladezeit der Webseite, bzw. überwachen Sie diese
  • OnPage-Optimierung ist ein kontinuierlicher Prozess
  • Schöpfen Sie alle technischen Möglichkeiten aus (GZIP-Komprimierung von zu dem Webdesign gehörenden CSS- und JavaScript-Dateien)
  • Ist eine fehlerfreie XML-Sitemap vorhanden?

Weitere kleine Tipps:

  • nutzen Sie für wichtige Informationen die “b”, “u”, “i” und “h1-h5” – Befehle
  • tauschen Sie Links mit anderen Webseiten aus, legen Sie dazu eine partner.html (wo Sie die Partnerlinks veröffentlichen) an und binden diese in Ihre Gliederung ein

8. Die KAIZEN – Idee
Die Japaner gehen von folgender Theorie aus:
“Ein erschaffener Gegenstand ist zu Zeitpunkt seiner Entstehung bereits dem Verfall preisgegeben!”

Weiterhin versuchen die Japaner alles daran zu setzen, den Zeitraum zwischen der Entstehung und dem endgültigen Verfall so lange wie möglich wären zu lassen. Dieses Konzept kann auch auf Internetpräsenzen angewandt werden. Setzen Sie alles daran das Ihre Webseite weiter aktuell und informativ, damit Sie weiter den gewünschten Erfolg bekommen.

Legen Sie dazu folgende Sachverhalte im Vorab fest:

  • Wie wird die Struktur bei neuen Inhalten erweitert?
  • Welche Inhalte müssen in welchen Zeiträumen aktualisiert/verändert werden?
  • Planen Sie weitere zeitliche Refresh-Aktionen auf Ihre Seite
    Kategorien: Konzepte
KonWe :

Kommentare ansehen

  • Die folgende Webseite wurde auch refresht: webvana.eu

    Aber ein derartiger Plan wurde im Vorfeld nicht erarbeitet wie bei allen anderen Seiten auch. Am besten plant ein Marketingprofi die Site. Auf dieser Basis sollte die Zielerreichung sichergestellt werden.